Liebe Besucherinnen und Besucher von "www.Zons-Geschichte.de",

möglicherweise sind Sie nur zufällig auf diese Seite gestoßen, vielleicht suchen Sie jedoch auch etwas ganz Bestimmtes über den Ort Zons. Um Ihnen unnötiges Weitersuchen zu ersparen, sei daher kurz vorweggeschickt, was Sie hier zu erwarten haben:

Der niederrheinische, 1373 zur Stadt erhobene ehemalige kurkölnische Rheinzollort Zons, heute Stadtteil von Dormagen im Rhein-Kreis Neuss, fast genau mittig zwischen Köln und Düsseldorf gelegen, ist als eine der besterhaltenen spätmittelalterlichen Stadtanlagen am Niederrhein ein attraktives Ausflugsziel, das jährlich viele Hunderttausend Gäste anzieht.

Diese Homepage will zum einen die heutige Stadtanlage mit ihrer Geschichte, wie sie sich an den Bauwerken und Denkmälern festmachen lässt, in den Grundzügen vorstellen. Zum anderen werden auch Grunddaten zur wirtschaftlichen und demographischen Entwicklung und anderen Bereichen der Stadtgeschichte vermittelt.

Darüber hinaus verfolgt die Seite das Ziel, für spezieller Geschichtsinteressierte bzw. Orts- und Lokalgeschichtsforscher wichtige Daten und Hinweise auf historische Zusammenhänge und Quellen zu bieten. Mit dem fortschreitenden Ausbau des Angebots soll so allmählich eine Art interaktive Online-Datenbank zur Zonser Geschichte entstehen.

Die Homepage hat somit eine rein geschichtliche Ausrichtung. Sie bietet nicht Hinweise auf aktuelle kulturelle Angebote und Tipps für Touristen. Diese lassen sich im WWW mühelos in großer Fülle finden. Hingewiesen sei an dieser Stelle auf die Homepage des Heimat- und Verkehrsvereins Zons (Link beim Kontaktformular).

Ich hoffe, Sie finden hier die ortsgeschichtlichen Informationen, die Sie suchen. Sollten Sie weitere Fragen oder Anregungen haben, können Sie sich gerne über das Kontaktformular mit mir in Verbindung setzen.

Dr. Thomas Schwabach