Franz Füsgen: Unterschied zwischen den Versionen

Aus ZonsWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
(Die Seite wurde neu angelegt: „'''Franz Josef Füsgen''' (* 7. November 1823 in Zons; † 9. Februar 1871 in Zons) war Organist an der Zonser Pfarrkirche St. Martinus (alte)…“)
 
K
 
Zeile 38: Zeile 38:
 
<references />
 
<references />
  
 +
{{SORTIERUNG:Füsgen, Franz}}
 
[[Kategorie:Lehrer]]
 
[[Kategorie:Lehrer]]
 
[[Kategorie:Schulwesen]]
 
[[Kategorie:Schulwesen]]

Aktuelle Version vom 2. Februar 2018, 19:17 Uhr

Franz Josef Füsgen (* 7. November 1823 in Zons; † 9. Februar 1871 in Zons) war Organist an der Zonser Pfarrkirche St. Martinus und mindestens in den 1850er Jahren auch als Lehrer im Ort tätig.

Herkunft

Franz Füsgen wurde am 7. November 1823 in Zons als jüngster Sohn der Eheleute Wiederverkäufer Sebastian Füsgen (~ 15. Februar 1775 in Großbüllesheim bei Euskirchen; † 4. April 1839 in Zons) und Maria Anna Josephine Loths (~ 28. März 1773 in Zons; † 27. Juni 1852 in Zons) geboren.[1] Die Familie wohnte bis Mitte der 1840er Jahre im Haus neben dem Juddeturm (heute Schloßstraße 33).[2]

Organist an der Pfarrkirche St. Martinus

Franz Füsgen war mindestens seit 1853, wahrscheinlich bereits seit dem Tod des Vorgängers Carl Heinrich Viehoff 1847, bis zu seinem Tod 1870 Organist an St. Martinus Zons. Sein Nachfolger wurde Christian Schorn.

Lehrtätigkeit

Dass Franz Füsgen neben seiner Organistentätigkeit auch als Lehrer tätig war, ist anhand der Berufsangabe in seiner Heiratsurkunde 1853 belegt.[3] Es ist nicht klar, ob er an der Zonser Volksschule oder als Privatlehrer (Klavierlehrer?) unterrichtete.

Familie

Franz Füsgen heiratete am 27. (kirchlich am 29.) Oktober 1853 in Zons Elisabeth Fleischhauer (* 20. März 1831 in Zons; † 6. April 1871 in Zons), Tochter des Ehepaars Schiffer Heinrich Fleischhauer (~ 30. April 1799 in Zons; † 8. Februar 1871 in Zons) und Anna Margarethe geborene Esser (* 4. Februar 1807 in Zons; † 10. Mai 1847 in Zons).[4] Mit ihr hatte er elf Kinder[5]:

  • Anna Maria Cäcilia (* 21. November 1853 in Zons; † 4. Juli 1853 in Zons)
  • Anna Sybille (* 3. Februar 1855 in Zons; † 20. September 1943 in Merzig), die am 7. Mai 1894 in Köln Franz Carl Hubert Merbecks heiratete
  • Maria Catharina (* 23. September 1856 in Zons)
  • Maria Elisabeth (* 8. März 1858 in Zons)
  • Franz (* 6. Mai 1859 in Zons; † 18. März 1860 in Zons)
  • Gerhard Hubert (* 2. November 1860 in Zons)
  • Heinrich Sebastian (* 17. Februar 1862 in Zons)
  • Elisabeth (* 10. November 1863 in Zons; † 15. Mai 1868 in Zons)
  • Maria Sybille (* 21. Dezember 1865 in Zons; † 15. Mai 1868 in Zons)
  • Anna Maria Elisabeth (* 20. Juni 1868 in Zons)
  • Anna Maria Catharina (* 2. Februar 1870 in Zons; † 13. Februar 1872 in Mönchengladbach)

Belege

  1. Lisken-FBZ, S. 233.
  2. LAV_NRW_R, Regierung Düsseldorf, Kataster B 532-534 (zum Jahr 1821), Kataster B 5738, Eintrag zum Jahr 1845 (Zwangsverkauf des Hauses an die Gebrüder Jakob, Peter und Anton Schwengers am 15. Januar 1844 vor Notar Hüsgen).
  3. Lisken-FBZ, S. 232.
  4. Lisken-FBZ, S. 205, 232.
  5. Lisken-FBZ, S. 232.