Maria Billigmann

Aus ZonsWiki
Version vom 2. Februar 2018, 20:16 Uhr von Zadmin (Diskussion | Beiträge)
(Unterschied) ← Nächstältere Version | Aktuelle Version (Unterschied) | Nächstjüngere Version → (Unterschied)
Wechseln zu: Navigation, Suche

Maria Billigmann (* in Kirchworbis in der Provinz Sachsen) war 1877-1878 Lehrerin der gemischten Unterklasse der Zonser Volksschule.

Lehrtätigkeit

Vor ihrem Wechsel nach Zons im Februar 1877[1] hatte Maria Billigmann an der Nievenheimer Volksschule unterrichtet.[2] In Zons erhielt sie ein Gehalt von 900 Reichsmark jährlich und freie Wohnung. Bereits am 15. September 1878 legte sie ihr Lehramt nieder. Ihre Nachfolgerin ab dem 28. Oktober 1878 an der gemischten Unterklasse wurde Rosa Metzler.[3]

Belege

  1. Ihre Anstellung zum Februar 1877 wurde mitgeteilt im Amtsblatt der Regierung Düsseldorf, Nr. 10, 1877, Mitteilung Nr. 638.
  2. AiRKN, DO 08, Schulchroniken Dormagen, Nr. 15, p. 6.
  3. AiRKN, DO 08, Schulchroniken Dormagen, Nr. 15, p. 7.