Hans Burzik: Unterschied zwischen den Versionen

Aus ZonsWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
K
K
 
Zeile 7: Zeile 7:
 
<references />
 
<references />
  
 +
{{SORTIERUNG:Burzik, Hans}}
 
[[Kategorie:Lehrer]]
 
[[Kategorie:Lehrer]]
 
[[Kategorie:Schulwesen]]
 
[[Kategorie:Schulwesen]]
 
[[Kategorie:Bildungswesen]]
 
[[Kategorie:Bildungswesen]]
 
[[Kategorie:Personen]]
 
[[Kategorie:Personen]]

Aktuelle Version vom 2. Februar 2018, 19:48 Uhr

Hans Burzik (* 21. Januar 1921 in Frankenstein (Pfalz)) war von 1949 bis 1950 Lehrer an der Volksschule in Zons, als Nachfolger von Wilhelm van der Zander und Vorgänger von Erich Schindler.

Ausbildung und Lehrtätigkeit

Hans Burzik ist an der Pädagogischen Hochschule in Vechta ausgebildet worden. Am 18. Juni 1949 trat er, von Westerloy kommend, seine erste Lehrerstelle an der Zonser Volksschule an.[1] Zum 1. Dezember 1950 wurde er nach langen Bemühungen der Zonser Stadtverwaltung nach Büttgen versetzt. Eltern von Schulkindern hatten sich wiederholt über sein Verhalten im Schuldienst und im Privatleben beschwert. Für ihn kam am selben Tag der Lehrer Erich Schindler.[2]

Belege

  1. AiRKN, DO 08, Schulchroniken Dormagen, Nr. 16, p. 129-130; PfAZ, Nr. 7, p. 181.
  2. AiRKN, DO 08, Schulchroniken Dormagen, Nr. 16, p. 136.